Nachbarschaftshilfe Kolbermoor freut sich über das Spendenergebnis

Nachbarschaftshilfe Kolbermoor freut sich über das Spendenergebnis

Alle Jahre wieder versuchen die Brüder Dieter und Nik Kannengießer mit Aktionen für die Nachbarschaftshilfe Kolbermoor spenden für die ehrenamtliche Arbeit des Vereins zu akquirieren.

Unterstützt vom Bistroinhaber Stefan Harster wurde Musik beim „Starbieranstich“ und die „Wiesenanstichparty“ von den beiden Hobbymusikern im Grammophon gegen Spende für den Verein durchgeführt.

(im Bild von links: Max von Bredow, Nik Kannengießer)

Aufgrund der Corona-Situation wurde bei einer gemeinsamen Bergwanderung eine neue Idee geboren. Nik Kannengießer, der auch die Malerei als Hobby hat, soll eines seiner Bilder für eine Gebotsauktion zur Verfügung stellen. Gesagt getan wurde die Idee verfeinert und auf neutralem Boden im Rathaus Kolbermoor mit Hilfe des 1. Bürgermeisters Peter Kloo auf die Reise gebracht. Nach Festlegung eines Mindestgebots von 300 € wurde ein Termin zur Abgabe im Rathaus fixiert.

Bei der Angebotsöffnung freuten sich die Initiatoren, dass mehrere Gebote eingegangen sind und bedankten bei allen Teilnehmern. Das Höchstgebot lag bei 600 € und wurde von der Firma Quest AG abgegeben.

Nik Kannengießer, der auch Vorsitzender der Kolbermoorer Nachbarschaftshilfe ist, wies daraufhin, dass er sich noch bei jedem Teilnehmer persönlich bedankt.

Neben den bereits bekannten Projekten „Die demenzfreundliche Stadt“, „Besuchsdienst“ oder „Die helfende Hand“, der Nachbarschaftshilfe, können sich nun auch hilfsbedürftige Kolbermoorer zu einem kostenfreien Transport zum Impfzentrum anmelden.
Zudem wird auch bei der Terminierung des Impftermins geholfen.

Ansprechpartner ist Frau Schiffer 08031/93400.